MySims Party (Wii)

Spieleinfos
 Boxart (EU)
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Releasedatum: 12/03/2009

Genre: Partyspiel

Die Serienauskopplung von Electronic Arts erfolgreichstem Franchise namens MySims geht auf der Wii bereits in die dritte Runde, dieses Mal allerdings nicht mit Aufbau-Elementen, sondern als Mario Party-Konkurrent mitsamt haufenweiser Minispiele im Gepäck. Was das Spiel taugt und ob es dem Klempner das Wasser reichen kann, verraten wir in unserem Test.

mysims-party-wii-07-01-09-(2).jpg
mysims-party-wii-07-01-09-(3).jpg
mysims-party-wii-07-01-09-(4).jpg
Spielinhalt: 

Serientypisch erstellt ihr zu Beginn des Spiels euren eigenen Sim, den ihr in den Aspekten von Aussehen über Kleidung und Statuswerte beliebig bearbeiten könnt oder aber ihr überlasst all dies dem Zufallsgenerator. Danach zieht ihr als Neuling in die von euch titulierte Stadt und werdet direkt als neuer Einwohner dazu aufgefordert, am Minispiel-Festival der Stadt teilzunehmen, um das Örtchen attraktiver zu gestalten und neue Einwohner anzulocken - soviel zur Story.

Bereits hier kommt der Mehrspieler-Gedanke des Titels zum tragen, denn ihr dürft die insgesamt über 50 Minispiele, die in 12 Festivals aufgeteilt sind, direkt mit mehreren Spielern angehen, da sich die MySims jeweils zu zweit in vier Teams aufteilen und miteinander konkurrieren. Ein Brettspiel-Verschnitt mit Würfel wird hier allerdings nicht eingesetzt - je nach Festival steht die Anzahl der ausgetragenen Minispiele fest und diese werden direkt nacheinander abgefeiert.

Hier kommt auch direkt ein weiterer Aspekt zum Tragen: die Statuswerte, die ihr beim erstellen des Charakters zu Beginn festgelegt habt, denn jedes Minispiel beansprucht den aktiven Spieler in einem von vier Kategorien, die sich in Kraft, Tempo, Ausdauer und Glück unterteilen. Bei einem Wettrennen ist es beispielsweise von Vorteil, aus eurem Team einen Charakter mit höherer Tempowertung auszuwählen, da sich so die Chancen auf einen Sieg verbessern. Nach jedem Minispiel werden schließlich die erspielten Punkte auf die Teams verteilt und entsprechende Statuspunkte abgezogen. Zwischen den Minispielen gibt es zudem Glücksrunden, in denen ihr aus einem Kartenstapel eine auswählen dürft und so beispielsweise bereits verbrauchte Statuspunkte zurück erhaltet. Am Ende eines Festivals gewinnt schließlich das Team mit den meisten Punkten - um das nächste Festival freizuschalten, müsst ihr dementsprechend den ersten Platz belegen. Desweiteren gibt es bei besonders hohen Punktzahlen zusätzliche Gegenstände zu gewinnen, mit denen ihr unter anderem euer Städtchen etwas verschönern könnt.

Die Minispiele an sich sind recht unterhaltsam gestaltet, auch die Spielgeschwindigkeit lässt keine Wünsche offen - wer beispielsweise bei Mario Party während der Würfelrunden eingeschlafen ist, freut sich hier über die nacheinander folgenden Minispiele. Negativ fällt jedoch auf, dass sich die Grundmuster vieler Minispiele untereinander gleichen und meist nur vom Setting unterscheiden, was die Anzahl von über 50 dann doch etwas reduziert.

mysims-party-wii-07-01-09-(5).jpg
mysims-party-wii-07-01-09-(1).jpg
mysims-party-wii-10-02-09-(1).jpg
Grafik: 

Auch der neueste MySims-Ableger ist im typischen Comiclook-Serienstil gehalten und wartet wieder mit seinen niedlichen Charaktere auf. Die Minispiele werden zumeist auf einem großen Bildausschnit gespielt, bei dem jeder seinen Charakter steuert oder mittels Pointer Aktionen erledigt. Lediglich bei vereinzelten Minispielen kommt ein Splitscreen zum Einsatz, der dann allerdings nicht den vollen 16:9-Modus benutzt.

Sound: 

Auch hier hat man sich an den Vorgängern orientiert - euch erwartet eine passende Musikuntermalung inklusive dem sinnfreien aber dennoch lustig klingenden Gebrabbel der MySims. Von technischer Seite gibt es dieses Mal keine Dolby Pro Logic II-Unterstützung, obwohl die beiden Vorgänger diesen Modus noch beinhalteten.

Steuerung: 

Ein Nunchuk wird für keines der Spiele benötigt. Einsteigerfreundlich wird zudem vor jedem Minispiel die Steuerung verständlich erklärt, sodass keiner die Tastenbelegung vergessen kann. Die benötigten Kontrollen ähneln sich zudem oft und gehen nicht schwer von der Hand.

mysims-party-wii-10-02-09-(2).jpg
mysims-party-wii-10-02-09-(3).jpg
mysims-party-wii-10-02-09-(4).jpg
Fazit: 

Mit MySims Party hat EA eine solide Minispiel-Sammlung geschaffen, die allerdings nicht an den Thron der Mario Party-Reihe herankommt. Dafür ähneln sich die einzelnen Minispiele zu arg und die allgemeine Abwechslung lässt auf Dauer zu wünschen übrig. Wer aber für eine Party mit seinen Freunden eine neue Minispiele-Sammlung benötigt und sich an dem hohen Knuddelfaktor nicht zu sehr stört, kann auch hier zugreifen.

Vielen Dank an Electronic Arts für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.

Spielverweis: 

Screenshots:

Pro & Contra

+ Über 50 Minispiele
+ Schnelles Spieltempo
+ Online-Ranglisten

- Grundprinzip häufig gleich
- KI-Level nicht einstellbar
- Wenig Langzeitmotivation

Wertung

Grafik:

Passender Comic-Stil, niedliche Charaktere
Sound:

Serientypische Musikuntermalung und das übliche sinnfreie MySims-Gebrabbel
Multiplayer:

Alle Minispiele mit bis zu vier Spielern und zuschaltbarer K.I. spielbar, Online-Ranglisten
Spielspass:
Noch keine Bewertungen

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare