Wii U: Virtual Console startet im Frühjahr - Erste Titel zum Famicon-Jubliäum ab jetzt

Eigentlich war es eindeutig, dass die Virtual Console auch auf der Wii U an den Start gehen wird. Unklar war nur, wann und mit welchen Titeln es soweit sein wird. Die heutige Nintendo Direct-Ausgabe mit Iwata klärte auf.

Demnach soll der Virtual Console-Bereich im eShop nach dem Wii U-Systemupdate im Frühjahr zur Verfügung stehen. Wenn man jetzt denkt, man überträgt einfach die komplette Datenbank, die auch auf der Wii zur Verfügung steht, irrt man sich. Man geht vor, wie beim 3DS und launcht die Titel wieder nach und nach, da man wohl Zeit zur Überarbeitung braucht. Denn wie auf dem 3DS wird es möglich sein, bei jedem Titel zwischendrin zu speichern, zudem wird die viel geforderte Möglichkeit, die Titel komplett auf dem GamePad zu spielen, realisiert. Auch Miiverse darf man verwenden und sich mit anderen über seine Lieblingsklassiker austauschen.

Habt ihr einen Titel bereits auf der Wii Virtual Console erworben, könnt ihr ihn natürlich entweder über das Wii-Menü der Wii U weiterhin spielen, oder aber die "Wii U-Version" des VC-Titels zu einem vergünstigten Preis herunterladen.

Die ersten Titel werden NES bzw. SNES-Titel sein, erhältlich zu einem Preis von 4,99 bzw. 7,99 Euro. Da das NES (in Japan "Famicom") in diesem Jahr aber 30jähriges Jubiläum feiert, hat man sich etwas Besonderes ausgedacht und wird den Fans bereits vor Launch des Services so manche Titel zur Verfügung stellen - jeden Monat einen - zum Sonderpreis und nur kurze Zeit. Den Anfang macht hier Balloon Fight, der Titel ist ab sofort im eShop erhältlich - für nur 30 Cent. Im März erwartet euch übrigens F-Zero - die Aktion dauert bis Juli diesen Jahres.

Quelle: Nintendo Direct
Teilen heißt unterstützen:

Kommentare

Finds ein "wenig" doof, dass ich jetzt für VC Titel nochmals zur Kasse gebeten werde.. gut ich muss nicht... aber ich finds nervig für wiiware und VC Games jedesmal in den Wii Modus zu wechseln, dafür jedesmal die WiiMote rauskramen etc.

und pro Titel nochmal 1 euro bzw. 1,50.. will garnicht wissen wieviel für ein N64 Spiel fälig wird -.-

Da hätte man es auch bei einer einmaligen Lizenz-Gebühr hätte sein lassen