Viel Neues, doch auch Altes bleibt: SEGA über Sonic Lost World

Bislang wissen wir im Grunde so gut wie gar nichts über das neue Sonic Lost World, welches exklusiv für Wii U und 3DS erscheint - es wurde lediglich in einem Satz einer Nintendo Direct-Präsentation abgefrühstückt. Doch im Nachhinein ließ sich John Cheng, Präsident von SEGA of America, noch zu einem Statement hinreißen.

Er ließ darin verlauten, dass das Spiel mit einigen Neuerungen daher kommt, den Spieler aber auch Altbekanntes erwartet. Konkret heißt es, mit diesem Spiel wolle man neue Gameplay-Elemente und Feinde einführen und hinsichtlich Sonic und seinen Freunden heißt es, er habe weiterhin dieselben Freunde, doch auch hier gäbe es wohl noch ein paar neue Gesichter, es solle nämlich keine ständige Wiederholung herrschen und stattdessen vieles neu sein.

Womöglich wird es schon sehr bald konkreter, wenn es um Bild- und Videomaterial geht. Das Projekt entsteht im Zusammenhang einer Partnerschaft/Kooperation zwischen Nintendo und SEGA.

Quelle: via Nintendoeverything
Teilen heißt unterstützen:

Kommentare

Okay, genau genommen hat er also GAR NICHTS gesagt o_O
Hey Leute, es wird was neues geben, aber auch was altes! Ja ach ne... darauf wären wir nie gekommen.

Ach wer will den den ollen Ogel noch? Mochte den eh nie, aber war doch selbst für Fans nur noch eine Qual die Ausschlachtung dieses Häßlichen alten Sega Maskottchens.