Treyarch deutet CoD: Black Ops II für Nintendo-Plattformen an

In diesen Tagen wurden die Details zum kommenden First-Person-Shooter Call of Duty: Black Ops II enthüllt, das Spiel erscheint dabei natürlich für PC, PS3 und Xbox 360. Treyarch-Chef Mark Lamia deutete nun eine Version für Nintendo-Plattformen an.

Herauszulesen ist dies in einem Interview mit der norwegischen Seite PressFire. Dort wurde er nach einer womöglich kommenden Version des Shooters für Nintendo-Plattformen gefragt, immerhin erscheint das Spiel am 13. November diesen Jahres - der Release ist damit nicht allzu fern von einem Releaes der Wii U. Lamia antwortete, dass er sich nicht in der Lage sieht, darüber eine genaue Auskunft zu geben. Er wies aber darauf hin, dass man derzeit über andere Plattformen diskutiere und das Treyarch eine lange Tradition hätte, für Nintendo-Plattformen zu entwickeln. Immerhin zeichnet sich der Entwickler für nahezu alle Call of Duty-Titel für die Wii aus. Er betonte, dass man Freude dabei habe, für Nintendo-Plattformen zu entwickeln.

Rechnet man bei diesen Aussagen 1 und 1 zusammen, scheint eine Version des Spiels für eine Nintendo-Plattform nicht unwahrscheinlich. Am ehesten sollte die Wii U dabei in den Genuss kommen. Doch noch heißt es eine offizielle Ankündigung abzuwarten.

Quelle: PressFire
Mehr dazu:
-

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare