Neues Miiverse-Update vom 30. Juli ist online - Die Details

Nintendo hat wieder ein Update des Miiverse an den Start gebracht, darüber berichtet Marty von Nintendo in den Bekanntmachungen. Wir haben die Details des Updates für euch.

Diesmal geht es unter anderem um Stichwörter für Posts, die ihr euren hinzufügen könnt, wodurch sich Posts besser finden bzw. filtern lassen. Zudem geht es auch um die Zeichenbegrenzung bei Kommentaren.

Wir haben einige Änderungen an den Miiverse-Verhaltensrichtlinien vorgenommen.
Die wohl wichtigste Änderung besteht in dem neu hinzugekommenen Abschnitt „Lass niemand anders deine Nintendo Network ID verwenden“.
Die Informationen zur Verwaltung der Nintendo Network ID konnten zuvor im Vertrag zum Nintendo Network und in der Nintendo Network-Datenschutzrichtlinie eingesehen werden, aber diese Möglichkeit besteht nun auch direkt im Miiverse.
Außerdem gab es weitere Änderungen und Ergänzungen bei einigen anderen Punkten.
Diese Regeln zielen darauf ab, das Miiverse zu einem angenehmen Ort für alle zu machen, lest sie euch also bitte sorgfältig durch.

- Wii U-Version: Nutzermenü ⇒ Einstellungen und mehr ⇒ Miiverse-Verhaltensrichtlinien
- Web-Version: Nutzermenü ⇒ Miiverse-Verhaltensrichtlinien

Weitere Änderungen:
■ Wii U-Version und Web-Version
Du kannst deinen Beiträgen im Miiverse nun auch Stichwörter wie „Frage“ und „Eindrücke“ hinzufügen.
Alle von dir angehängten Stichwörter werden blau dargestellt. (Wie zuvor auch verfügen aus Spielen erstellte Beiträge über grüne Stichwörter.)
Die zur Auswahl stehenden Stichwörter unterscheiden sich je nach Community, aber da du Beiträge jetzt nach Stichwörtern filtern kannst, ist es deutlich einfacher, einen ganz bestimmten Beitrag zu finden!

■ nur Wii U-Version
Die Zeichenbegrenzung für Nachrichten an andere Nutzer beträgt nun 200.
Im Juni haben wir die Zeichenbegrenzung für Beiträge und Kommentare bereits von 100 auf 200 erhöht. Diese Änderung wurde jetzt auch für Nachrichten übernommen.

Quelle: Miiverse
Mehr dazu:
-

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare