Nächste Olymptronica findet im März statt

Seit November 2005 findet in Frankfurt die Videospiel-Convention Olymptronica statt. Nun hat man sich allerdings für eine Verlagerung des Zeitpunktes entschieden, die nächste Convention öffnet so erst im März ihre Pforten. Neben Vorstellungen von kommenden Spielen wird man auch Machinimas und Demos auf der nächsten Olymptronica finden.

Quelle: Olymptronica PR
Mehr dazu:
-

Pressemeldung:


Die seit 2005 jährlich im November in Frankfurt am Main veranstaltete Videospiel-Convention Olymptronica findet künftig im März statt, um dem Trend der immer häufigeren Veröffentlichungen von Spiele-Hits im Frühjahr und Sommer ein Forum zu geben. Bereits in der Vergangenheit nutzten zahlreiche Publisher das Frankfurter Games-Event für die Präsentation ihrer Produkte mehrere Wochen vor Veröffentlichung. Außerdem wird die Plattform für die florierende Szene der Gaming-Kultur ausgebaut. Verschiedenste Künstler wie etwa die Freizeit-Musiker vom „Gameboy Orchester“, Filmstudent Daniel Schenk („The Cheat Report“) sowie Buchautor und ESWC-Deutschland-Chef Nescho Topalov („eSports Book“) führten auf der Olymptronica schon ihre Werke dem aufgeschlossenem Publikum vor. Weitere Kreative beispielsweise aus der Machinima-, Speedrun- und Demo-Szene haben bereits mit den Organisatoren Kontakt aufgenommen und werden die Ergebnisse ihres Schaffens im kommenden Frühjahr ein Wochenende lang zur Schau stellen.

Auch verschiedenste wissenschaftliche Disziplinen beteiligen sich mit Forschungsprojekten an der Verfeinerung der Gaming-Kultur. Auf der Olymptronica soll ein interdisziplinärer Austausch und die Präsentation der Arbeiten rund um das Thema „Videospielkultur“ ermöglicht werden. Extra hierfür wurde die Kontaktadresse kultur@olymptronica.de eingerichtet, unter der sich Interessierte wie z.B. Wissenschaftler, Autoren, Filmemacher, Musiker aber auch Hobby-Kreative direkt für eine Einbindung in die kommende Veranstaltung bewerben können.
Teilen heißt unterstützen:

Tags:

Kommentare

Macht Sinn. Mittlerweile finden alle Messen im Sommer oder Herbst statt (GamesCom, Games Convention, E3, TGS...)
Da interessiert es die Leute einfach nicht mehr so. Frühling hingegen ist (mittlerweile wieder) Marktlücke.

Mir is es auch recht; der Rest von diesem Jahr is schon verplant ^^

Zitat:
Zitat von Romplayer Beitrag anzeigen
Macht Sinn. Mittlerweile finden alle Messen im Sommer oder Herbst statt (GamesCom, Games Convention, E3, TGS...)
Da interessiert es die Leute einfach nicht mehr so. Frühling hingegen ist (mittlerweile wieder) Marktlücke.
Laut deren Pressesprecher war das aber nicht der Grund (ich glaub's immernoch nicht ), sondern die Nähe zu größeren Titeln, die mittlerweile auch im Frühling erscheinen. Mario Kart oder SSBB zum Beispiel.

Oder:

"Wir habens verpennt und deswegen erst nächstes Jahr"