Infos, Video und Bilder zu The Legend of Zelda: A Link Between Worlds

In der gestrigen Nintendo Direct-Ausgabe herrschte eine gute Mischung zwischen Wii U- und 3DS-Titeln und zu letzteren gehört auch der im November bei uns erscheinende neue Zelda-Teil. Satoru Iwata stellte den Titel nochmals vor und gab auch Neuigkeiten preis.

Er wies zunächst auf das Logo von The Legend of Zelda: A Link Between Worlds hin, dass das Triforce in zweifacher Ausführung zeigt. Einmal, wie wir es kennen und einmal von der schattigen, dunklen Seite. Wie bereits bekannt und in dieser Art auch durchaus vermutet, ist das Reisen zwischen zwei Welten ein zentrales Spielelement. Die normale, helle Welt ist dabei die Welt, wie wir sie aus A Link to the Past kennen, die dunkle Welt hingegen ist vollkommen neu. In der Welt, in der Link lebt, kann er Zugänge zur anderen Welt finden und sich in sie begeben, indem er sich in ein Gemälde verwandelt und dann an einer Wand entlang zum Beispiel in einen Spalt klettert. Es soll komplett neue Rätsel und Dungeons geben und entgegen der Vermutung, wir hätten es hier mit einem bekannten Link zu tun, sagte Iwata, es sei ein vollkommen neue Link, da das Spiel lange Zeit nach A Link to the Past spielt.

Ein konkreter Erscheinungstermin fehlt weiterhin, das Spiel erreicht uns aber im November. Einen Mitschnitt der Nintendo Direct-Ausgabe zum Thema folgt jetzt - darin auch ein paar neue Gameplay-Sequenzen.

tloz-a-link-between-worlds-3ds-08-08-2013-(2).jpg
tloz-a-link-between-worlds-3ds-08-08-2013-(3).jpg
tloz-a-link-between-worlds-3ds-08-08-2013-(4).jpg
tloz-a-link-between-worlds-3ds-08-08-2013-(5).jpg
Quelle: Nintendo Direct / Nintendoeverything
Teilen heißt unterstützen:

Kommentare