E3 2013 // Neues Zelda für Wii U hätte Teil der Nintendo Direct-Ausgabe sein können

Viele haben mit ersten Infoschnipseln, vielleicht sogar Bild- und/oder Videomaterial zum neuen HD-Zelda für die Wii U gerechnet, doch leider gab es in der gestrigen Präsentation davon nichts zu sehen. Um ein Haar allerdings hätte genau das passieren können, wie Shigeru Miyamoto gegenüber GameInformer verlauten ließ.

Die Arbeiten am neuen Zelda verliefen gut und man hätte kurz darüber nachgedacht, es zu zeigen, sich dann aber dazu entschieden, noch etwas länger zu warten, bevor man es mit allen teilt., so Miyamoto. Genaue Gründe für die Verschiebung nannte er nicht, aber immerhin wächst so die Hoffnung, "demnächst" etwas vom Titel zu Gesicht zu bekommen.

Quelle: GameInformer
Mehr dazu:
-

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare