E3 2013 // Neues Zelda für 3DS erhält Namen und E3-Trailer

Im April wurde der neue Zelda-Titel für den Nintendo 3DS enthüllt: Es handelt sich um einen zumindest geistigen Nachfolger zu A Link to the Past, welches für erhöhten Pulsschlag bei so einigen Fans sorgen sollte. Im Rahmen der E3 in diesen Tagen veröffentlichte Nintendo nicht nur einen neuen Trailer, sondern enthüllte auch den offiziellen Namen.

Demnach gelangt der Titel als The Legend of Zelda: A Link Between Worlds in den Handel. Zwar soll sich der Titel am Klassiker aus 1992 orientieren und auch dessen Stil beibehalten, es wird aber eine völlig neue Story und komplett neue Dungeons geben. Als eine der neuen Gameplay-Mechaniken wurde bislang die Fähigkeit Link's vorgestellt, sich in ein Gemälde zu verwandeln und damit dann Wände entlang laufen zu können uvm. Die Fähigkeit und die allgemeine Spielwelt besser kennenlernen könnt ihr mit dem neuen Trailer, denn einen Releasetermin gibt es bislang noch nicht - doch noch in diesem Jahr ist es soweit.

Quelle: Nintendo
Teilen heißt unterstützen:

Kommentare

Die Trailer zu diesem Spiel machen mich immer total wuschig.
Für mich DER Systemseller. Keine Ahnung warum, aber das hier ist irgendwie das Spiel, für das ich unbedingt einen 3DS brauche.

Ich glaube ja, es liegt zu einem großen Teil an den Soundeffekten. Es sind exakt die gleichen wie vor 20 Jahren. Hey, sogar der Sound vom Schwertschwingen ist wie auf dem SNES! Beim Remake für den GBA haben sie den noch durch ein bescheuertes "Hyaah" ersetzt. Genau wie bei Mario, der mittlerweile nicht mehr "boing" macht beim Springen oder Sterben, sondern irgendwas rufen muss.
Ich liebe die alten Sounds <3