Capcom bestätigt Resident Evil: Revelations für Heimkonsolen - Release im Mai

Auf dem Nintendo 3DS konnte Resident Evil Revelations bereits für Angst und Schrecken sorgen, nun bestätigte Capcom, was eigentlich schon längst als sicher eingeschätzt wurde: Es kommt eine Version für Heimkonsolen, die Veröffentlichung ist im Mai diesen Jahres.

Resident Evil Revelations erzählt die Ereignisse, die sich zwischen Resident Evil 4 und Resident Evil 5 ereignet haben, und enthüllt die Wahrheit über den T-Abyss Virus. Der Spieler übernimmt im Survival Horror-Spiel die Rollen von Jill Valentine und Chris Redfield sowie ihrer jeweiligen BSAA Partner Park Luciani und Jessica Sherawat.

Die Version für Heimkonsolen, natürlich erhält damit auch die Wii U ihre Fassung, wird nicht nur mit HD-Grafiken, verbesserten Beleuchtungseffekten etc. daher kommen, sondern auch mit neuen Inhalten. Dazu gehört ein neuer Gegnertyp, ein höherer Schwierigkeitsgrad und ein verbesserter Raid-Modus. Dieser Modus kann alleine im Einspielermodus oder online im kooperativen Modus gespielt werden: In ihm muss eine Horde Gegner zurückgeschlagen werden, um den Spielcharakter aufzuleveln und Verbesserungen für die eigenen Waffen zu erhalten. Neu ist, dass es neue Waffen, Fähigkeiten und weitere Charaktere in diesem Modus freizuschalten gilt. 

Auch für Augen und Ohren haben wir noch etwas, nämlich sowohl einen ersten (japanischen) Trailer, als auch einige Screenshots der neuen Version!

Das Spiel kommt in Europa am 24. Mai 2013 in den Handel - auch als Downloadversion. Die ersten Screenshots findet ihr in unserer Galerie!

Quelle: Capcom

Pressemeldung:


 CAPCOM BESTÄTIGT RESIDENT EVIL™ REVELATIONS FÜR HEIMKONSOLEN – VERÖFFENTLICHUNG IM MAI 2013

 

Hamburg, 22. Januar 2013 — Capcom®, einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Computer- und Videospielen, bringt Resident Evil™ Revelations für Xbox 360, PlayStation 3, Windows PC sowie Nintendo’s Wii U. Das Spiel erscheint in Europa am 24. Mai 2013 im Handel, in Nordamerika am 21. Mai 2013. Zusätzlich wird der Titel gleichzeitig als digitaler Download für PlayStation 3 zum Preis von 49,99€ und für Windows PC zum Preis von 39,99€ angeboten; digitale Versionen für Xbox 360 und Wii U folgen.

Auf dem Nintendo 3DS konnte Resident Evil Revelations bereits für Angst und Schrecken sorgen – dank qualitativ hochwertiger HD-Grafik, verbesserten Beleuchtungseffekten und einer packenden Soundkulisse treibt die Heimkonsolen-Version den Horror auf die Spitze. Darüber hinaus bietetResident Evil Revelations jetzt neue Inhalte, wie etwa einen Furcht erregenden Gegnertypen, eine neue Schwierigkeitsstufe und Verbesserungen am Raid Mode. Der Raid Mode, in der ursprünglichen Version von Resident Evil Revelations etabliert, kann alleine im Einspielermodus oder online im kooperativen Modus gespielt werden: In ihm muss eine Horde Gegner in abwechslungsreichen Missionen zurückgeschlagen werden, um den Spielcharakter aufzuleveln und Verbesserungen für die eigenen Waffen zu erhalten. Gegenüber der Nintendo 3DS-Fassung wurde der Raid Mode durch weitere Inhalte wie etwa zusätzliche Waffen, Fähigkeiten-Sets und die Möglichkeit, Hunk und andere neue Charaktere der Serie zu spielen, aufgewertet.

Resident Evil Revelations erzählt die Ereignisse, die sich zwischen Resident Evil™ 4 und Resident Evil™ 5 ereignet haben, und enthüllt die Wahrheit über den T-Abyss Virus. Der Spieler übernimmt im mehrfach ausgezeichneten Survival Horror-Spiel die Rollen der Fan-Lieblinge Jill Valentine und Chris Redfield sowie ihrer jeweiligen BSAA Partner Park Luciani und Jessica Sherawat. An Bord eines scheinbar verlassenen Kreuzfahrtschiffs, der ’Queen Zenobia‘, warten hinter jeder Ecke neue Schrecken, die in Verbindung mit den Ereignissen der zerstörten Stadt Terragrigia stehen. Mit dem Nötigsten an Waffen und Munition ausgestattet beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um die düsteren Ereignisse von Resident Evil Revelations aufzuklären.

 

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare

Man kann jetzt also Jills Hintern in HD wackeln sehen? Ob das wohl besser ist als in 3D...?