Resident Evil - Die Geisel

Cover: 
die geisel.jpg
Infos
Kategorie: 
Comic
Verlag / Publisher: 
Panini Comics
Serienname: 
Resident Evil
Bandname: 
Die Geisel
Bandnummer: 
1
Autor: 
Ricardo Sanchez
Zeichner: 
Kevin Sharpe und Jheremy Raapack
Preis: 
16.95€
Einleitung: 

Resident Evil ist dieser Tage eine extrem umtriebige Marke geworden. Ursprünglich als Videospiel erdacht konnte es mittlerweile auch in anderen Sparten auf sich aufmerksam machen. Die Film-Reihe dürfte  dabei noch am ehesten bekannt sein. Aber auch als Roman-Serie und eben auch im Bereich Comic konnte sich Resident Evil immer mal wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit begeben. 

Nun liegt mit Die Geisel ein neues Comic vor, welches die Agenten Mina Gere und Holiday Sugarman, der Organisasation BSAA in den Fokus des Geschehens stellen. BSAA steht für Bioteterrorsim Security Assesment Alliance. Diese Organisation ist vielen Kennern der Spiele-Serie spätestens seit „Resident Evil 5“ bekannt. Die BSAA hat sich (der Name verrät es) die Bekämpfung jeglicher Biowaffen auf die Fahnen geschrieben, so haben sich zum Beispiel auch die ex S.T.A.R.S (Special Tactics And Rescue Squad) Mitglieder Chris Redfield und Jill Valantine der BSAA angeschlossen. Die besagten Agenten Sugarman und Gere müssen sich unter anderem gegen Zombie-Dobermänner - welche auch als K9 oder Cerberus bekannt sind -  behaupten, aber auch gegen Licker, Zombies (Menschen die durch den T-Virus infiziert wurden) und noch unbekannte Biowaffen, müssen sich die Beiden im Laufe des Abenteuers erwehren in dem Sie sich unter anderem im All wieder finden..

Fazit: 

Optisch hui, Story... pfui wäre zu hart gesagt. Die Missionen der Agenten sind actionreich, unterhaltsam und (durch die Zeichner) gut in Szene gesetzt, bleiben dabei aber vollkommen unspektakulär. Autor Ricardo Sanchez bietet lediglich eine austauschbare Geschichte ohne interessante Einfälle. Es kracht und schäppert, aber wirklich interessant ist und wird das Ganze zu keinem Zeitpunkt. Der Leser fühlt sich gut unterhalten und wird die Story ruck zuck wieder vergessen. Die Geschichten der Spiele sind zumindest um längen interessanter und sogar die Filmstorys sind gegen das Comic fast schon innovativ. Insgesamt also ein ordentliches Comic im Resident Evil Universum welches mit einer actionreichen aber unspektakulären Story aufwartet.

 

Hier geht es zur Online-Leseprobe

Kommentare